Leer

Urlaub in Leer Ostfriesland

An der Mündung der Leda in die Ems steht das stolze „Ostfriesentor“. Leers Stadtbild ist geprägt von Wasserflächen und historischen Giebelhäusern aus feuerrotem Backstein. Als eine der größten und ältesten Städte der Region wird sie nicht nur von Einheimischen besucht, sondern auch von Urlaubern, die sich nach einem guten Schluck ostfriesischen Tees auf eines der vielen Ausflugsschiffe begeben können.

Leer ist die drittgrößte Stadt Ostfrieslands und die Hauptstadt des gleichnamigen Kreises. Die historische Hafenstadt ist einer der Hauptstandorte für Reedereien in Deutschland. Mit einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung sind Sie hier nicht nur bestens an das übrige Ostfriesland angebunden, sondern verbringen Ihren Urlaub auch in einer atemberaubenden Kulturstadt mit einer besonders wertvollen Altstadt, vier sogenannten Schlössern und vielen authentischen Bürgerhäusern. Darüber hinaus bietet Leer ein gutes Angebot an klassischer und moderner Kultur sowie ein breites Freizeitangebot in und um die Stadt. Seit dem 16. Jahrhundert findet hier alljährlich der Gallimarkt statt, einer der größten Jahrmärkte Norddeutschlands. Außerdem zeigt sich die Stadt sportlich, etwa beim alljährlichen Ossiloop, dem Stadtlauf Leer, der Drachenbootregatta von Leer Maritim oder der Leeraner Ruderregatta.

Ferienwohnungen und Hotels in Leer

Ihre Unterkunft liegt hier mitten in Ostfriesland. Vom Hafen aus können Sie Ausflüge in ganz Ostfriesland unternehmen oder Fahrten zu einer Vielzahl attraktiver Reiseziele unternehmen. Die urbanen Radwege sind bestens mit den ostfriesischen überregionalen Panoramarouten verbunden und überall gut ausgeschildert. Viele Paddel- und Tretstationen ermöglichen es Ihnen, bequem vom Fahrrad auf das Boot umzusteigen und die Natur aus einer anderen Perspektive zu sehen. Die Stadt Leer selbst bietet zahlreiche Radwege und Parkplätze, sodass sie bereits zur fahrradfreundlichsten Stadt Niedersachsens gekürt wurde. Auch Ausflüge in die Niederlande sind aufgrund der kurzen Entfernung empfehlenswert.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Leer

Die Stadt Leer umfasst insgesamt 365 Gebäude, die als Einzeldenkmäler gelten und unter Denkmalschutz stehen. Verbinden Sie Ihren Urlaub in Ostfriesland mit einer Reise durch die Geschichte. Besuchen Sie das fabelhafte Rathaus aus dem 19. Jahrhundert im niederländischen Renaissancestil, das von dem beeindruckenden Baumeister Karl Henrici entworfen wurde.

Gleich daneben bereichert die historische Waage aus dem frühen 18. Jahrhundert den Ort mit einer einzigartigen Atmosphäre. Von hier aus entdecken Sie auf Ihrer Fahrt die Altstadt mit vielen Wohn- und Geschäftshäusern, hauptsächlich im Stil des Klassizismus und Historismus, vor allem in den beeindruckenden Straßenzügen Brunnenstraße, Königstraße und Mühlenstraße. In der Brunnenstraße entdecken Sie zum Beispiel das Haus Clasen aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts oder das prächtige Dreizimmerensemble der Firma Büntig.

An der Südkreuzstraße befindet sich das ehemalige lutherische Pfarrheim aus dem 18. Jahrhundert. Wer in der kalten Jahreszeit schwimmen möchte, ist im Aqua Park Leer genau richtig, das Erlebnishallenbad bietet Sport und Spaß in einem für Jung und Alt.

Schloss Evenburg

Schloss Evenburg

Schloss Evenenburg ist ein einzigartiges Kulturdenkmal inmitten eines englischen Parks. Eindrucksvolle Alleen führen ins Umland. Das Schloss mit seinen schönen Räumen kann mit oder ohne Führung besichtigt werden. Kostümierte Führungen werden ebenfalls angeboten. Am 29. Oktober 2019 erhielt Schloss Evenenburg das Zertifikat „Barrierefreiheit geprüft –

Mühle Eiklenborg

Mühle Eiklenborg

Die Windmühle Logabirum, auch „Frisia“-Windmühle oder Eiklenborg-Windmühle, ist eine zweigeschossige Holländerwindmühle in Logabirum im Kreis Leer (Ostfriesland). Das denkmalgeschützte Gebäude ist die letzte Holländerwindmühle auf dem Gebiet der Stadt Leer. Anschrift Mühle Eiklenborg Logabirumer Str. 55 26789 Leer (Ostfriesland) Geschichte der Windmühle Eiklenborg bei Leer

Leeraner Miniaturland

Leeraner Miniaturland

Spannend, interessant und erlebnisreich, so lässt sich das Miniaturland Leer beschreiben. Auf einer Fläche von über 1.500 m² wird dem Besucher die Region Ostfriesland, sowie Oldenburg, Bad Zwischenahn und Ammerland sowie zahlreiche Sehenswürdigkeiten in einer originalgetreu nachgebildeten Modelllandschaft geboten. Es gibt viele kleine Szenen von

Jann-Berghaus-Brücke

Jann-Berghaus-Brücke

Die Jann-Berghaus-Brücke über die Ems im ostfriesischen Leer ist neben der Erasmusbrücke eine der größten Zugbrücken Westeuropas. Sie liegt zwischen den Ortsteilen Leerort und Bingum an der Trasse der B 436. Die Jann-Berghaus-Brücke besteht in ihrer jetzigen Ausbauphase seit Anfang 2010. Heute ist unser Regionalbetrieb

Heimatmuseum Leer

Heimatmuseum Leer

Heimatmuseum mit lebendiger Kultur und historischer ostfriesischer Kleidung, Bildern ostfriesischer Maler, Schifffahrt, Geschichte der Geest und Geschichte der Stadt Leer. Das Heimatmuseum Leer ist eine der ältesten heimatkundlichen Einrichtungen in Ostfriesland und spielt eine wichtige Rolle bei der Bewahrung des historischen Erbes dieser niedersächsischen Region.

Nachtleben in Leer

Ganz nach amerikanischem Vorbild kann man hier im Planet Bowl aber auch bowlen. Sie können ins Theater im Kulturspeicher, in die Landesbühne Nord oder in den Zollhaus Kulturverein gehen. Lohnenswert ist ein Kinoabend im Reich oder besuchen Sie eines der vielfältigen Konzerte in der Stadt mit ihrer tollen Kultur.

Shopping in Leer

Die vielen Fachgeschäfte in der langen Fußgängerzone und der angrenzenden historischen Altstadt bieten ein breites Sortiment, sodass wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Darüber hinaus bieten die großen Einkaufszentren am Stadtrand vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, in denen das Einkaufen nicht nur bei schlechtem Wetter zu einem echten Erlebnis wird.

Die Beste Reisezeit um Leer zu besuchen

Die kleine ostfriesische Stadt kann zu jeder Jahreszeit besucht werden. Ein Besuch lohnt sich besonders in den Sommermonaten, wenn am Ufer des Museumshafens eine Tasse ostfriesischer Tee in der Sonne genossen werden kann.

So kommen Sie nach Leer in Ostfriesland

Ob mit Auto, Bahn oder Schiff, es gibt viele Möglichkeiten nach Leer zu gelangen. Busverbindungen und ein Carsharing-Service erwarten Sie vor Ort.

Mit dem Auto

Leer liegt im äußersten Nordwesten der Bundesrepublik, nahe der holländischen Grenze und der Nordsee. Mit dem Auto ist Leer über die Autobahn A 28 aus Richtung Bremen/Hamburg, die A 31 aus dem Ruhrgebiet und die niederländische Autobahn A 7 aus den Niederlanden in kürzester Zeit zu erreichen.

Mit dem Zug

Die Stadt Leer verfügt über eine hervorragende Bahnanbindung. Die Stadt ist sowohl aus Richtung Oldenburg/Bremen als auch aus dem Ruhrgebiet zu erreichen. Eine zusätzliche Schienenverbindung nach Groningen (NL) wird derzeit durch einen Schienenersatzverkehr aus Leer unterstützt, da die Strecke durch eine defekte Brücke unterbrochen ist.

Mit dem Boot

Der Yachthafen der Stadt Leer ist über die Ems und die Leda sowohl von der Nordsee als auch über die Binnenwasserstraßen Deutschlands und der Niederlande erreichbar. Informationen zu Liegeplätzen, Decksöffnungen usw. erhalten Sie beim Hafenmeister unter 0173-6224781.

Mit dem Flugzeug

Der Flugplatz Leer-Papenburg in Leer-Nüttermoor ist der ideale Landeplatz für Sportflugzeugbesitzer.

Leer in Ostfriesland auf der Karte

Pin It on Pinterest

Share This