Bademuseum auf Norderney

Norderney, hier will ich sein!“ Im Jahr 1800 offiziell eröffnet, ist Norderney das älteste Seebad an der deutschen Nordseeküste. Das Baden~museum widmet sich der langen Tradition des Badens in der Nordseetherme und stellt die Reise- und Badekultur der Vergangenheit sowie die Entwicklung des Seebades Norderney in den Mittelpunkt. Es befindet sich im alten Schwimmbadgebäude in der Nähe des Weststrandes.

Die Galerie zeigt Gemälde und Zeichnungen des bedeutenden Malers Hans Trimborn (1891-1979), der von 1919 bis 1939 auf Norderney lebte.


Anschrift


Bademuseum
Am Weststrand 11
26548 Norderney


Öffnungszeiten


vom 16.11. bis 12.03.2024:
Mi + Sa: 11.00 Uhr – 17.00 Uhr
ab 15.03.2024:
Di – Fr: 11.00 Uhr – 17.00 Uhr
Sa + So: 14.00 Uhr – 17.00 Uhr


Themen des Badmuseums


Das baden~museum norderney/Galerie Hans Trimborn ist im Gebäude des ehemaligen Meerwasserbades nahe dem Weststrand der ostfriesischen Insel Norderney untergebracht. Schwerpunkte der Sammlung sind das „kulturelle Erbe der über 200-jährigen Geschichte des Nordseeheilbades Norderney, die Reise- und Badekultur vergangener Epochen und „Kunst am Meer““.


Facettenreiche Ausstellung


Das Bädermuseum ist im ehemaligen Gebäude des Freibades nahe dem Weststrand untergebracht und zeigt Familien in Vitrinen unter anderem Erinnerungsstücke aus Norderney. Die Ausstellung umfasst Themenräume wie das Meer, den Mythos Wasser, die Entdeckung des Strandes oder sogar Hydrotherapie und Hydrotherapie.


Wechselausstellungen und Angebote im Bademuseum


In speziellen Bereichen des Bädermuseums können Eltern und Kinder außerdem Reiseaccessoires, Mode und Bademode sowie Strand- und Meeresleben entdecken. Eine Fläche von ca. 120 m² ist für Wechselausstellungen reserviert. Das Vermittlungsangebot des Museums umfasst neben Seminaren und Workshops auch Museumsführungen und Schulprogramme.


Das Bademuseum auf der Karte


Reisen ist Freiheit

Möchten Sie noch weitere Empfehlungen lesen? Blättern Sie zu einem vorherigen Beitrag oder lesen Sie den nächsten Beitrag!

Pin It on Pinterest

Share This